Kurzfassung:

Die Gesellschaft für Konsumforschung ermittelte für 2013 ein Spendenaufkommen von rund 4,7 Milliarden Euro. Das war ein absoluter Rekord. Unklar ist jedoch, wie viel private Personen spenden, was Unternehmen als reine Spenden investieren und wie hoch das persönliche Engagement der Bürger und Firmen in Euro und Cent zu bewerten ist. Auf jeden Fall stellt das Spendenaufkommen eine riesige Summe dar, die effektiv und effizient im Sinne einer nachhaltigen Gesellschaft verteilt und verwaltet werden will.

Im Rahmen der Diskussion um nachhaltiges Wirtschaften stellt sich Sie als Unternehmer die Frage, wie Sie das Thema „Fördern und Spenden“ an langfristigen Strategien und Zielen ausrichten können und sich damit nachhaltiger aufstellen. Aus der Idee des bürgerschaftlichen Engagements von Unternehmen hat sich unter dem Begriff „Corporate Citizenship“ heute ein Gestaltungsspielraum entwickelt, der die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung als selbstverständlichen Teil der Unternehmensführung ansieht.

Ihr Unternehmen agiert demnach als „guter Bürger“, wenn Sie sich nicht nur „ums Geschäft“, sondern – über Ihre eigentliche Geschäftstätigkeit hinaus – auch um gesellschaftliche Belange kümmern. Dies können Sie tun, indem Sie Geld, Zeit oder Sachwerte spenden und gemeinnützige Zwecke fördern. Dabei können Sie auf Instrumente wie Geldspenden, Durchführung von Aktionen, Sachspenden, kostenfreie Nutzungsüberlassung von Räumen, Fahrzeugen etc., Zeitspenden, ehrenamtliches Engagement, Gründung von Unternehmensstiftungen oder Zustiftungen, Sponsoring oder Cause Related Marketing zurückgreifen.

„Fördern und Spenden“ ist eine Investitionsmaßnahme in das Gemeinwesen. Immer mehr Unternehmen haben erkannt, dass Fördern und Spenden zwar freiwillige Aktivitäten sind, aber nicht nur reine „Wohltätigkeit“ abbilden. Sie investieren in die Ausgestaltung der Gesellschaft und damit auch in die Märkte bzw. Standorte, in denen Sie sich bewegen. Eine stabile und funktionierende Gesellschaft ist eine unerlässliche Voraussetzung für Ihren langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Daher können Fördern und Spenden Ihrem Unternehmen einen wirklichen Nutzen bringen.

Das Thema „Fördern und Spenden“ umfasst alle finanziellen und ideellen Maßnahmen zur Unterstützung von Projekten außerhalb Ihres Unternehmens, die einen positiven Effekt auf soziale und/oder ökologische Belange Ihrer Interessengruppen haben. Das vorliegende N-Kompass-Dossier „Fördern und Spenden“ von Dr. Frauke Fischer und Dr. Friedrich Haunert liefert einen detaillierten Überblick zu gemeinnützigen Organisationen, Fundraising, Spendenethik etc. und einen Aktionsplan zur Umsetzung einer nachhaltigen Förderstrategie. Zusätzlich gibt es Arbeitshilfen, falls Sie gleich loslegen wollen.

Über die Autoren: Dr. Frauke Fischer ist studierte Biologin. Sie ist ausgemachte Expertin an der Schnittstelle von Forschung im Bereich Biodiversität und Klimawandel und setzt dieses Wissen in einen unternehmerischen Kontext. Neben ihren wissenschaftlichen Tätigkeiten ist sie Autorin, Moderatorin und Referentin. Dr. Friedrich Haunert entwickelt seit mehr als 20 Jahren im Bereich CSR und Nachhaltigkeit Kooperationsprojekte zwischen der Wirtschaft und dem sogenannten Dritten Sektor. Er ist seit 1998 als selbständiger Berater tätig.

Zum Shop Zur Leseprobe

Dossiers

Entdecken Sie unsere Dossierwelt...